Sankt Peter Ording Strand Strandparken SPO Camper

Unser Camper: Der HYMER FREE 540

Wie Ihr wisst, komme ich vom VW Bus – einem T5 California – schon mit Küche und allem was man sich so schönes im Bulli vorstellen kann, aber eben doch kein “richtiger Camper”. So lange ich nur allein, mit meinem Hund und oft auch mit meiner Tochter unterwegs war, war der Bulli grossartig, und der schönste Camper den man sich vorstellen kann. Man ist flexibel, schnell unterwegs, passt sogar auf italienische Kurzparkplätze, man ist wendig… naja und seien wir mal ehrlich: verdammt schick ist es auch mit dem Bulli – klassische Wohnmobile sind dagegen ja nun wirklich… sagen wir mal “unattraktiv” 🙂

Doch dann kam alles anders: Frau kennengelernt – natürlich auch mit Hund – und ZACK wollten mehr Leute mitfahren – und machen wir uns mal nichts vor: Ich weiss, es gibt Romantiker die meinen man könne mit einem Bulli problemlos mit zwei Erwachsenen, Kindern und Hund(en) Urlaub machen auch für längere Zeit – aber ganz Ehrlich: Bullshit! Wir brauchten MEHR PLATZ!

Die Suche

Ein Besuch bei dem wohl grössten Wohnmobilhändler im “FREISTAAT Bayern” sollte Gewissheit bringen. Uns war von Anfang an klar: Ein “richtiges Wohnmobil” kommt für uns nicht in Frage, sondern nur ein Kastenwagen. So ein kleines Bisschen “Bulliluft-Gefühl” sollte ja erhalten bleiben, und die Vorstellung mit einem “weisse Ware” Camper mit Tupper-Aufbau und 200m Länge unterwegs zu sein machte uns Bauchschmerzen.

Warum sind Kastenwagen so hässlich?

Eines wurde uns schnell klar bei dem Besuch: Die Hersteller der Kastenwagen zielen auf Zielgruppen DEUTLICH über 60 Jahre (gefühlt deutlich über 90 Jahre) – alles ist spiessig eingerichtet, es wird unfassbar viel Holz verwendet (gern auch dunkle Hölzer), und es war fast unmöglich, einen Kastenwagen zu entdecken, der uns nicht schon beim Betreten im “Look Finnische Sauna” begrüsste. Die Verkäufer vom FREISTAAT waren ehrlich gesagt keine grosse Hilfe: Der Laden ist unterteilt in viele RIESIGE Bereiche, und offenbar hat niemand einen rechten Überblick, und jeder Verkäufer möchte SEINE Marken an den Mann bringen. 

Also mussten wir selber suchen. Während meine Tochter im gesamten Laden alle HUPEN der Wohnmobile ausprobierte (ja, auch die der Fahrzeuge über 400.000,- Kaufpreis!), suchten Caro und ich nach einem Fahrzeug in dem man auch unter 65 Jahren noch atmen kann…

Es wird ein HYMER!

Schliesslich und endlich landeten wir bei HYMER. Natürlich MIT SCHLAFDACH – des Bulli-Feelings wegen, und weil ein Schlafdach auch die einzige Möglichkeit ist, mit einem Fahrzeug unter 6m noch BEQUEM mit 4 Leuten schlafen zu können. HYMER war der einzige Hersteller, der es geschafft hat, uns ein Fahrzeug-Portfolio zu zeigen, in dem moderne Stoffe und Einrichtung zu finden ist, die Preise in Ordnung gehen (vielleicht nicht im FREISTAAT!), und auch sonst alles passte.

Aber WELCHER?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HYMER Kastenwagen Kaufberatung

Es hat eine ganze Weile gedauert, bis wir es geschafft haben, durch das Portfolio von HYMER durchzublicken. Dabei ist es eigentlich ganz einfach, wenn man zwei Entscheidungen trifft: 

Günstig oder Edel?

Ist die Antwort “Günstig”, dann wird es die HYMER FREE Reihe. Bei Edel eben “die anderen”

Quer-Schläfer oder Längs-Schläfer?

Wenn Ihr die beiden Fragen für Euren zukünftigen Camervan beantworten könnt (und das müsst Ihr tun!!), dann findet Ihr Euch schnell zurecht – schaut einfach mal das Vide an, da erkläre ich alles genau.

 

Unsere Wahl: Der HYMER FREE 540

Uns fiel ehrlicherweise die Wahl noch viel leichter: Nachdem ein 6m Fahrzeug schlichtweg nicht vors Haus passt, musste es ein 5.40er sein (der passt auf den Zentimeter!). Damit stellte sich nicht mehr die Frage nach Quer oder Längs (bei 5.40 schläft man quer), sondern nur noch die Frage nach “Günstig oder Edel”. Wir haben uns dafür entschieden, eine günstige Variante (als den FREE) zu kaufen, und das Geld lieber in Individualisierung zu stecken. Im Nachhinein FÜR UNS genau der richtige Weg!

 

Wo kauft man am Besten einen HYMER FREE Kastenwagen?

Sagen wir es so: Nach dem Besuch des “grössten Händlers der Welt” (oder so ähnlich) und der Betrachtung dessen Preisschilder (deutlich über Liste) war mal klar: DA nicht! 

Prinzipiell muss man auch hier wieder eine Entscheidung treffen: BESTELLEN oder ein Bestandsfahrzeug kaufen (bzw ein Fahrzeug”aus Zulauf”, also das der Händler schon bestellt hat). Auch hier waren wir sehr klar: Ein Bestandsfahrzeug würde vollkommen okay sein, da serienmässig eigentlich alles drin ist, was wir wollten – Was fehlt kann man ja auch nachrüsten, umbauen oder individualisieren. Natürlich bedeutet das auch dass man  Kompromisse machen muss an der ein oder anderen Stelle (Stoffe und Bezüge oder eine Ausstattung fehlt eben), aber meist kann man einen guten Kompromiss finden.

Lieferzeiten HYMER FREE

Die Lieferzeiten von HYMER Bestellfahrzeugen sind ja (auch aufgrund der Corona Krise) inzwischen bei deutlich über 12 Monaten (je nach Konfiguration können das leicht auch 24 werden), das kam für uns eh nicht in Frage.

Unser HYMER Zentrum: MOSER CARAVANING in MAINZ

Nach nur wenigen WOCHEN (…) zwischen eBay Kleinanzeigen und MOBILE.de hatten wir schliesslich ein Fahrzeug gefunden, das uns gefallen hat – sowohl optisch als eben auch preislich. Ja, ein paar Abstriche mussten wir machen, aber was solls.: Wir entschieden uns für den Kauf bei MOSER-CARAVANING in Mainz! 

Und dann ging alles innerhalb von zwei Wochen: Die Nachrüstung von ZENEC Navigationssystem und Rückfahrkamera mussten dort noch erledigt werden, und schon konnten wir los: Ein Hotel in Mainz war schnell gefunden (und NEIN, das ist KEINEN TIPP wert!!), und wir machten uns an die Abholung unseres
HYMER FREE 540. 

Die Abholung: Zeit mitbringen!

Die Abholung selber hat dann doch länger gedauert als erwartet. MOSER hat sich wahnsinnig viel Zeit genommen für die Übergabe, und sogar extra einen Mitarbeiter abgestellt, der sich ZWEI STUNDEN Zeit nahm, uns alles zu zeigen und zu erklären. Das war schon ein nettes Erlebnis, obwohl wir eigentlich ja schon genau wussten, was unser FREE so ist und kann…

Die erste Nacht im HYMER FREE 540

Nachdem die Überführungsfahrt natürlich eine Katastrophe zwischen lauter Staus war (…) ging dann doch alles ganz schnell, alles wurde eingeräumt, und die erste Nacht musste das Fahrzeug auf seine Tauglichkeit getestet werden…

Roomtour HYMER FREE 540

So fing das alles an… Nach nun über einem Jahr mit dem Fahrzeug hat sich einiges verändert – hier nun die Roomtour zu unserem Fahrzeug wie es heute ist: Viel Spass:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und ein Jahr später? Was sind die Erfahrungen?

Auch dazu gibt es wieder ein Video das die Erfahrungen mit dem HYMER FREE 540 nach einem Jahr genau erklärt, und was unterm Strich eigentlich eine richtige KAUFBERATUNG HYMER FREE geworden ist:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden