11 Dinge die Du vor einem Date mit einem Bullifahrer wissen solltest

1.) Es ist nie vorbei

Du hast vielleicht gedacht dass er Ruhe gibt, wenn er diesen Bulli endlich hat? Entschuldigung, ich muss leider lachen, denn JETZT geht es erst richtig los. Waren bei seinen bisherigen Autos so Dinge wie Lautsprechersysteme, oder die richtigen Felgen schon die einzigen Fragen nach Zubehör, kann man bei einem VW Bus ganz anders einsteigen. GANZ ANDERS!!

2.) Das Internet

Mach Dir keine Sorgen, wenn er jeden Abend im Internet hängt – er hat keine andere – er hat einen BULLI. Man muss sich unentwegt mit anderen austauschen, die neuesten Umbauten anschauen, und natürlich ständig darüber nachdenken, was am eigenen Gefährt noch zu verbessern ist – das ist ganz klar. Sag mal, bis Du eingeschlafen?

3.) “ich will oben liegen!!”

Das klingt nach Romantik in Reinstform, oder etwa nach missionarischer Liebe? Tja, er meint damit etwas vollkommen anderes, schliesslich hat sein Bulli ein Aufklappdach (das man übrigens im Englischen auch POPTOP nennt!) – Er wollte nur klarstellen, dass heute Nacht in der “bel Etage” genächtigt wird. Sei froh, da ist mehr Platz als unten. Und romantischer ist es auch.

4.) Er sammelt AUFKLEBER?

Das ist nicht weiter schlimm, und geht wieder vorüber. Okay. Nein, geht es nicht. Viele Bullifahrer haben eigene Aufkleber für ihre Bullis – die muss man natürlich untereinander tauschen, das ist vollkommen klar. Wer keinen Aufkleber hat, ist raus – hast Du den Bulliluft Aufkleber eigentlich schon?

5.) Hilf ihm niemals beim Packen!

Das Packen eines Bullis ist nicht etwa das übliche Kofferraum-Tetris wie beim Familien-Kombi. Einen Bulli packen ist etwas komplizierter als das Bestücken eines handelsüblichen Space Shuttles. Alles hat seinen Platz. ALLES. Und WEHE das ist NICHT so (hat jemand den Wein-Öffner gesehen?)

6.) Bücher über Bullis und Bulli-Touren

Wenn man gerade nicht mit dem Bulli unterwegs ist (und das ist leider oft so), dann muss man wenigstens über das Bulli-Fahren LESEN. Also beschafft er sich die gesamte am Weltmarkt verfügbare Literatur.

7.) Das WALDEN Magazin

Es ist noch nicht überliefert, warum dem nicht so ist – aber eigentlich müsste jeder Bulli mit einem Jahres-Abo WALDEN MAGAZIN ausgeliefert werden. Ein Mann, der im Besitz eines Bullis ist, riecht anders, kleidet sich anders… und er geht nicht mehr einfach im Wald spazieren – NEIN!! ES IST EINE EXPEDITION!!

8.) Was meinst Du mit EGAL?

Wochenende – Ihr seid auf einem Campingplatz angekommen. Er fragt Dich, wo Deiner Meinung nach ein guter Platz für Euch sein kann. Jetzt kommt es auf Dein Geschick an, die komplette weibliche Intuition ist gefragt, denn nun kannst Du ALLES falsch machen, indem Du sagst “ist doch egal”. Es ist NIEMALS egal, wo ein Bullli steht! Aber wenn immer er einen Platz gefunden hat – sei Dir sicher: ES IST DER BESTE!

9.) Es ist niemals eng im Bulli

Bett bauen? Warte kurz. Geh mal zur Seite. Achtung. Kannst Du mal? AUTSCH. Moment. Das muss nach hinten. Kopf nach VORNE? Ob ich abgeschlossen habe? Woher soll ich denn wissen, wo Deine Tasche ist? Was meinst Du mit Schlafanzug? Deine Tasche ist nicht UNTER dem Bett, oder? (siehe Punkt 5) – merkste selber, ne?) – und wer macht jetzt das Licht aus? 

10.) Wo das Klo ist?

Du musst jetzt ganz stark sein.
Schau doch nochmal im Kühlschrank nach, ob da noch Ouzo ist.
Oder Rotwein.
ROTWEIN IM KÜHLSCHRANK?
JA! 

11.) Warum Du Dir doch einen angeln solltest

Bullifahrer lieben die Natur, sind gerne draussen und sind Abenteurer. Mal mehr und mal weniger. Sie lieben es einfach, und verzichten gern um ihre Leidenschaft zu leben. Du wirst mit ihm die Welt mit anderen Augen sehen. Morgens um 5 Uhr aufwachen weil ein Vogel auf dem Bullidach entlangläuft, Du wirst nächtelang wach liegen, weil der Regen auf das Dach prasselt. Du wirst es lieben zu lieben, und am nächsten morgen die Schiebetür zu öffnen, wenn Dir die kalte Luft ins Gesicht schlägt. Der Duft nach Kaffee aus der Bialetti, die Enge zwischen all dem Kram im Auto, und eine Nähe, die Dir kein Pauschalurlaub der Welt geben kann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.