Ciao Ciao, geliebter Bulli

Ihr habt es Euch schon denken können nach dem letzten Beitrag zum Thema PLATZ im Bulli: Ich habe ihn verkauft. Und JA, es ist mir verdammt schwer gefallen. Aber es wurde einfach zu eng im Bulli…

Einziger Trost: Die Neuen!

Wie vermutlich jeder, der ein Fahrzeug verkaufen möchte, habe ich Anzeigen in den gängigen Online-Börsen geschaltet. Ich habe schon einige Fahrzeuge besessen, gekauft und verkauft, aber sowas habe ich noch nicht erlebt: Innerhalb kürzester Zeit hatte ich erst Tausend, dann mehrere Tausend Klicks auf der Anzeige und diverse Anfragen zum Fahrzeug. Zu den Aufklebern, dem Gummiband im Zeltbalg uns usw… Und natürlich zum Fahrzeug. Aber die Anzeige, die schlussendlich zum Verkauf des Fahrzeugs geführt hat, war eBay Kleinanzeigen. Hier meldeten sich die baldigen Käufer meines geliebten Bullis – und schnell wurde klar, dass die Zwei die gleiche Leidenschaft twiwn wie ich, und den Wagen als Lebenstraum betrachteten, der ihnen viele Reisen und viele Erinnerungen ermöglichen sollte… So habe ich ihn dann doch mit einem weinenden und einem lachenden Auge abgeben können…

Allzeit gute Fahrt!!!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.