1 Jahr HYMER FREE 540 – Erfahrungen, Tipps, Review, Test und Kaufberatung mit Roomtour

Ein Jahr mit dem HYMER FREE 540

Das klingt so abrechnend – aber das ist es vielleicht gar nicht. Ganz im Gegenteil.

Ich habe in diesem Video mal zusammengefasst, was sich so getan hat, wie die Erfahrungen sind, und wie “wichtig” all die Dinge plötzlich sind, (oder eben nicht mehr) um die man sich so viele Gedanken beim Neuwagenkauf macht.

Braucht man Sitzheitzung im HYMER FREE? Klimaautomatik? Reichen 140PS? Welche Sitzbezüge nehmen wir? Dieselheizung oder Gasheizung? Fragen über Fragen, deren Relevanz im täglichen Leben mit dem Camper mehr und mehr in den Hintergrund geraten, aber seht selbst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das übrigens ist die Lösung für den “Krümelauslass” beim HYMER Free – damit hat man einen Schliessbaren Ausströmer – passt genau 🙂

2 Gedanken zu „1 Jahr HYMER FREE 540 – Erfahrungen, Tipps, Review, Test und Kaufberatung mit Roomtour

  1. Mueller Antworten

    Guten Tag,

    Thema Schlafdach und Leiter. ich hab die geniale Lösung gefunden und hab neue Haltelager bestellt und diese zusätzlich zur
    Schiebetüre-Seite angeschraubt. Das heisst, diese Leiter geht nicht mehr im Weg um und man geht von der Schiebetür Seite hoch.
    Und die Leiter (geteilt) verstaue ich mit Spanngurte (Dachhaltegriffe) in die Einstiegsluke und wird komplett verdeckt. Leider musste ich
    ein kleines Eck raussägen an der Leiter, damit diese total versteck ist und reinpasst. Deine Teleskopleiter dürfte auch mit Spanngurte
    zu befesstigen sein an den Schlaufen und spart Platz. Matratze finde ich zu hart und hab dies gelöst mit einem 7cm hohen
    Memory Topper und man schläft jetzt richtig angenehm. Alter 4cm Schaumstoff raus und neuen rein. Mit den Reisverschlüssen kein Problem

    Das Fahrwerk ist ein Witz hinten und schaut überladen aus und hab das jetzt mit zusätzliche Schraubfedern gelöst, (Tip und einbau von Fiat Professional) kosten 300euro Federn und 1,5h Einbau plus
    Eintragung. Somit ist die Achse nicht mehr am Gummipuffer und jetzt federt die Hinterachse. Ein Plus von 3-4cm.
    Luftfeder teuer und wenn mal das kapput geht, kannst das Auto höchsten mit 40km/h bewegen und nach Werkstatt suchen.

    Zusätzlich ganz viele Metall Hacken (eine Schraube) angeschraubt, nur geklebt hat nie gehalten.

    Jetzt Thema, wo verbaue ich EPEVER 20A Laderegler für mobile Solarzellen.
    Jetzt Thema, wo verbaue ich 300Watt Sinus Wechselrichter.

    zusätzlich 4 USB Dosen verbaut neben den 12V Anschluss oberhalb dem Kleiderschrank der soffort mit Einlegeböden…..
    Vorne auch zusätzlich USB verbaut statt den 12V Anschluss.

    zusätzlich eine Reserveradhaltung von Fiat anbauen lassen.

    Das Boardwerkzeug ist ein Witz in dem Platikkasten und wurde raus und alles in Malerflies eingewickel und erst einmal
    an einer Verzuröse festegemacht.

    Rausfallschutznetze und Gitter gebaut und zusätzlich die hinteren Fenster mit zusätzlicher Stange versehen fuer 1,5Jahre alten Sohn.
    Somit kann er hinten gefahrlos schlafen.

    Überall Teppichboden eingelegt, jetzt angenehm ruhig beim Fahren.

    VG

    Juergen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.